Home  >  News  >  Newsmeldung
» zurück zur News-Übersicht

Trainingslager D- Jugend 2018

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren
Am 23.03.2018 starteten 13 Kinder der D-Jugendmannschaft des SV Sachsen Müglitztal, sowie 3 Trainer und 2 Betreuer ins Trainingslager nach Baschütz bei Bautzen.


Nachdem wir die Unterkunft bezogen hatten, ging es auch schon zum ersten Vorbereitungsspiel gegen den Baruther SV. Dabei mussten die Jungs auf einen tiefen und weichen Hartplatz klar kommen. Wir benötigten die ersten 15 Minuten um uns an die Gegebenheiten zu gewöhnen. Leider mussten wir in der Anfangsphase auf Grund von Abstimmungsproblemen in der Abwehr das erste Gegentor hinnehmen.  Danach haben wir das Spiel kontrolliert und verdient durch Erik Sagner den Ausgleich erzielt. Im weiteren Spielverlauf erspielten wir uns mehrere Großchancen und hatten den Gegner im Griff.  Wenn man allerdings seine Chancen nicht nutzt, wird man bestraft und somit mussten wir durch einen Konter noch ein Gegentor hinnehmen, welches auch zum Endstand des Spieles führte. Obwohl wir das Spiel mit 2:1 verloren haben, waren wir die bessere und spielbestimmende Mannschaft auf einen nicht gewohnten Untergrund, der sehr kräfteraubend war.

Nach dem Spiel ging es zurück ins Camp und wir stärkten uns beim Abendessen. Als wir alle den Akku dadurch aufgeladen hatten, folgte das traditionelle mannschaftsinterne Hallenturnier mit 4 Mannschaften, wobei eine Mannschaft aus dem Trainer- und Betreuerteam bestand. Nach 1 ½ Stunden fairen und intensiven Spielen, waren alle, inklusive Trainer- und Betreuerteam, fix und fertig.

 

 



Der Samstag begann mit einer halben Stunde Frühsport. Nach dem Frühstück fuhren wir nach Bautzen, wo wir eine Trainingseinheit von 1 ½  Stunden durchführten. Bei strahlenden Sonnenschein und 10 Grad Plus wurde auf dem Gelände des SV Bautzen, bei tollen Bedingungen intensiv trainiert.











Nach dem Mittag fuhren wir alle zusammen, wie auch im letzten Jahr, ins Lausitzbad Hoyerswerda. Die ganze Truppe hatte 4 Stunden großen Spaß im Wellenkanal, auf dem Sprungbrett und auf der Rutsche. Auch die Bestzeit bei der Rutsche wurde wieder durch unseren Trainer Heiko Wünsche geknackt. Die Fabelzeit von  9,19 Sekunden konnte keiner der Badegäste mehr unterbieten.





Wieder im Camp angekommen stand für uns das Abendbrot bereit. Anschließend folgte im Gemeinschaftstraum der Mannschaftsabend. Diesmal stand der Film „Das Wunder von Lake Placid“ auf dem Programm. Die Jungs waren total fasziniert und haben jede Sekunde des Films verinnerlicht.

 
Am Sonntag begann der Tag wieder mit einer halben Stunde Frühsport.



Nach dem Frühstück erfolgte die Abfahrt zum 2. Vorbereitungsspiel gegen die 3. Mannschaft von Budissa Bautzen. Wieder war uns der Wettergott hold und bei strahlenden Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen lieferten die Jungs ein super Spiel auf dem Gelände der Müllerweise ab. Die Jungs machten dort weiter, wo sie beim letzten Spiel aufgehört hatten. Der Ball lief sicher durch unsere Reihen und wir erspielten uns wieder eine Vielzahl von Großchancen, inklusive Pfosten und Lattentreffer. Sogar einen 9-Meter konnten wir nicht nutzen, da der platzierte Schuss von Gordon Hubrich auch am Pfosten abprallte. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit waren wir weiter die klar spielbestimmende Mannschaft und Leonard Fleck erzielte endlich in der 52. Minute per Freistoß die hochverdiente Führung für uns. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit konnte der Gegner in der 57. Minute den Ausgleichstreffer erzielen. Aber unsere Jungs liesen sich davon nicht beeindrucken und schossen in der 60. Minute durch Gordon Hubrich wieder die hochverdiente Führung, die zugleich auch den Endstand und den Sieg für uns  bedeutete.



Nach dem Spiel ging es zurück ins Camp zum voll verdienten Mittagessen. Danach mussten wir auch schon wieder die Taschen packen und traten die Heimfahrt an.

Im Namen aller Kinder, Eltern, Trainer und Betreuer, danken wir dem Vorstand des SV Sachsen Müglitztal, dass wir auch dieses Jahr ins Trainingslager fahren durften. Weiterhin danken wir den EPRO-Team für die tolle Organisation des gesamten Trainingslagers, die uns jeden Wunsch von den Lippen ab gelesen hatten. Wir würden uns freuen, wenn wir auch in 2019 wieder ein Trainingslager in Baschütz durchführen können



Hintere Reihe von links nach rechts:
Peter Fleck (BT), Heiko Wünsche (TR), Markus Ullrich (TR), Ronny Hubrich (TR), Frank Seiffert (BT)

Mittlere Reihe von links nach rechts:
Colin Frenzel, Louis Ressel, Toni Kunert, Hannes Wünsche, Gordon Hubrich

Vordere Reihe von links nach rechts:
Jannis Ullrich, Erik Sagner, Niklas Trojan, Niels-Börge Schrader, Bastian Hensel, Leonard Fleck, Lukas Kliemt, Phillip Seiffert

Bericht. Markus Ullrich

Veröffentlicht: 13:44:00 14.04.2018


» zurück zur News-Übersicht