Home  >  Verein  >  Geschichte  >  SV Sachsen Müglitztal
SV Sachsen Müglitztal e.V.

Geburtsstunde des SV Sachsen Müglitztal e.V.

Im Zuge des Umbaus des Skiliftes auf elektrischen Betrieb wurde ein Generator am 11. Dezember 1981 zur Lifthütte transportiert. Am 05. Dezember 1982 wurden die Lichtmasten am Skihang aufgestellt. Diese wurden im Januar 1983 feierlich eingeweiht.

Die Vereinigung BSG Rotation Mühlbach e.V. wurde am 02. Oktober 1990 unter der laufenden Nummer 178 im Vereinregister eingetragen. Grundlage dazu war die am 12. Juni des Jahres von den Mitgliedern beschlossene Satzung. Durch die veränderte politische Lage musste auch das Vereinsleben auf eine neue rechtliche Grundlage gestellt werden. Die Sportgemeinschaften, die in der Regel einem Betrieb angeschlossen waren, wurden nun in rechtlich selbstständige Vereine umgewandelt.

Die Sportgemeinschaft führte am 01. Oktober 1994 eine außerordentliche Mitgliederversammlung durch. In dieser erklärte der 1. Vorsitzende, Peter Mühle, seinen Rücktritt aus persönlichen Gründen. Im Laufe der Sitzung wurde Peter Mühle einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Außerdem wurde ein neuer Vorstand gewählt. 1. Vorsitzender wurde Lothar Frühauf. Die Sportfreunde Rainer Göpfert, Birgit Lehmann, Steffen Uhlig, Matthias Hamann, Klaus Petzsch und Thomas Müller wurden ebenfalls in den Vorstand gewählt. Es wurde vorgeschlagen, den Vereinsnamen in SV Sachsen Müglitztal e.V. zu ändern. Grund war die Bildung der Gemeinde Müglitztal und die Tatsachse, dass eine Vielzahl der Mitglieder in den umliegenden Orten von Mühlbach wohnte. Unter großem persönlichen Einsatz wurde eine umfangreiche Vereins-und Öffentlichkeitsarbeit auf den Weg gebracht.

Am 10. Juni 1995 fand das erste Ortsfest seit vielen Jahren in Mühlbach statt, welches vom Sportverein und der freiwilligen Feuerwehr durchgeführt wurde. Durch Amtsgerichtsbeschluss erfolgte am 29. Juni 1995 die Umbenennung der Sportgemeinschaft in SV Sachsen Müglitztal e.V. Der Umbau des Sportheims wurde am 20 Juni 1997 abgeschlossen. Der Sportverein erhielt am 07. Juli 1998 von der Gemeinde die Genehmigung zum Umbau des Sportplatzgeländes. Es wurde begonnen, ein zweites Spielfeld zu errichten.

Das Jahrhunderthochwasser zerstörte das gesamte Sportplatzgelände im August 2002. Es gingen zahlreiche Spenden ein und viele Fleißige halfen, das Gelände wieder auf Vordermann zu bringen.

Das neugegründete Eishockeyteam Packeis Mühlbach jagte dem Puck seit 2004 in der Dorfteichliga nach. Die Spiele wurden in der Eishalle Geising ausgetragen.

Am 20. Juni 2010 veranstaltete der SV Sachsen Müglitztal e.V. den ersten Mühlbacher Landschaftslauf. Initiiert wurde diese Veranstaltung durch das Vorstandsmitglied Christian Hamann. Ca. 160 Sportlerinnen und Sportler nahmen am Landschaftslauf teil. Der 2. Mühlbacher Landschaftslauf findet am 04. September 2011 statt.